Startseite
  Archiv
  Über mich
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   24.07.18 21:43
    Hi, Carson City scheint
   24.07.18 21:44
    Hi, Carson City scheint
   24.07.18 21:44
    Hi, Carson City scheint
   26.07.18 16:54
    Hi Karla👋 Deine
   29.07.18 21:51
    Hi Karla, scheint ja an
   2.08.18 16:55
    Hi Karla, immer wieder

https://myblog.de/karlifornien

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
#fifty-eight: breakfast burritos. old pasadena. laufen. back to the future drehort. frozen yogurt.

Dear all,
heute steht der vielleicht entspannteste Tag meiner gesamten Reise an, heute ist nämlich sozusagen "Familientag"...
Los geht's um acht Uhr mit einem klassischen amerikanischen Frühstück, heißt Bagel mit Erdnussbutter. Julie und Pete sind schon wieder seit halb sieben auf, Jenna muss am halb zehn arbeiten und Kevin schläft noch. Es ist also am Morgen ziemlich ruhig im Haus. Am Tag vorher war von Breakfast Burritos die Rede und ich war mir ziemlich sicher, dass damit das Frühstück gemeint war. Tatsächlich meint der Begriff einfach Burritos, die man zu Mittag ist - sie heißen nur Breakfast Burritos, weil Zutaten hineinkommen, die man sonst zum Frühstück essen würde, also Speck, Bohnen, Käse, Frischkäse... Und, na ja, selbstgemachte Guacamole und Würzpaste kommen auch rein. Etwas abgefahren, aber okay, ich werde mich überraschen lassen.
Nach dem Frühstück mache ich einen ausgiebigen Spaziergang durch den Stadtteil, höre dabei etwas Musik und genieße die Ruhe. Ich habe am Vortag gelesen, dass South Pasadena bzw. Pasadena teilweise als das "back lot" Hollywoods bezeichnet wird, also so etwas wie der Hinterhof bzw. der Ersatz-/Alternativdrehort. Es ist einfach zu idyllisch und perfekt hier... Ich weiß gar nicht, ob ich das auf Dauer aushalten würde. Palmengesäumte Alleen, einige alte und/oder wertvolle schicke Autos, breite Gehwehe und gepflegte Vorgärten, alte Bäume, Ruhe,... Meinem linken Knie geht es übrigens besser, aber ich nehme heute sicherheitshalber aus meiner Reiseapotheke eine Ibuprofen (die hier übrigens genau so heißt, allerdings Ai-buh-PRO-fiehn ausgesprochen wird). Empfehlung meiner Gasteltern. Ich muss zugeben, dass ich zunächst etwas skeptisch bin und das Medikament hinsichtlich seiner Anwendung google, aber die Suchmaschine bestätigt mir: Ibuprofen wird u.a. auch bei stumpfen (Sport-)Verletzungen angewendet.
Gegen Mittag gibt es dann die Breakfast Burritos, welche wirklich lecker sind. Julie muss im Anschluss direkt los, da ihr Bruder ins Krankenhaus eingeliefert wurde und auf der Intensivstation liegt... Sie würde erst gegen späten Nachmittag wiederkommen. Mein Plan für den Nachmittag ist es eigentlich, nach Hollywood zu fahren, allerdings ist das Abendessen schon für 4:30h angesetzt... Kevin muss gegen 18h wieder los, da er morgen arbeiten muss, also gibt es schon sehr früh "Abendessen". Ich verbringe den Nachmittag wieder in Old Pasadena und genieße bei einer Tasse Cappuccino die Ruhe, lese ein bisschen, plane meine weitere Reise usw... Pete sammelt mich gegen 16h wieder ein und gegen 17h essen wir schließlich. Es gibt leckere Burger, das Fleisch schön frisch auf dem Weber-Grill medium zubereitet, lecker. Kevin wird von Jenna schließlich gegen 18h weggebracht und ich gehe wenig später eine Runde laufen. Ich habe im Laufe des Tages festgestellt, dass es meinem Knie schon deutlich besser geht. Bin mal gespannt, wie es morgen ist... Am Abend müsste die Wirkung der Ibuprofen schon wieder nachgelassen haben, da es eine der weniger stark dosierten Tabletten war. Ich schnüre also gegen viertel nach sechs die Laufschuhe und auf geht's. Ich gehe meinen Lauf langsam an und sage mir, dass auch zwei oder drei Kilometer schon ein Erfolg wären und sowieso besser als nichts sind... Es geht erstaunlich gut, ich laufe bewusst in kleineren Schritten und bin extra vorsichtig. Auch drehe ich immer nur kleine Runde um maximal drei oder vier Straßenblöcke, sodass. Ich nie wirklich weit vom Haus weg bin. Ich lande bei meinem Lauf zufällig auf der Bushnell Street und suche bewusst die Hausnummer 1711, denn dort wurden einige Szenen aus den Film "Back to the Future"/"Zurück in die Zukunft" gedreht, nämlich jene, die im Film im McFly-Haus im Jahr 1955 spielen. Das Haus könnt ihr unten sehen... Ich habe versucht, unauffällig ein Foto zu machen.
Nach dem Lauf - ich habe tatsächlich 10km absolvieren können und bin unendlich glücklich darüber - dusche ich und ein wenig später kommt Julie nach Hause. Sie war deutlich länger weg als geplant und sieht ziemlich fertig aus... Dennoch lässt sie es sich nicht nehmen, dass wir zu dritt (Pete, sie und ich) noch einmal losfahren, um Frozen Yogurt zu essen (diesen Tag hätte ich tatsächlich nicht schildern können, ohne über das Essen zu reden!). Vielleicht ist ein bisschen Ablenkung auch gut. Ich werde zum FroYo eingeladen - nachträgliches Geburtstagsgeschenk - und danach geht's zurück zum Haus. Pete möchte mich morgen bis nach Santa Monica fahren, damit ich nicht mit der Bahn fahren muss... Oh man, womit habe ich das verdient... Ich hätte auch noch einen Tag länger hier bleiben können, aber ich habe dankend abgelehnt... Dafür habe ich Pete zugesagt, dass ich morgen früh um neun Uhr beim Workout mit dabei bin, heißt: Gewichte in der Garage stemmen und an die Geräte. Das haben wir beim letzten Mal als ich Hero war auch schon zusammen gemacht. Yeah. Julie hat mir fürs Frühstück angeboten, dass ich mir einen Smoothie ("We got apples and grapes, and frozen mangoes...") machen kann. Die Burger heute mal ausgenommen, ist der Lebensstil hier doch schon sehr gesund, was mir sehr entgegen kommt. Die Burritos mit selbstgemachter Guacamole, Käse und Bohnen waren ja schließlich auch nicht wirklich ungesund.
So denn, morgen geht's dann endlich zu einem meiner Top Reiseziele! Habt einen guten Start in die Woche!
Karla

0020_AB0_B_01_FE_4378_B23_B_3436_E8845198

5_F862433_14_E6_4017_B05_C_2_F1011874317

A78_D2_F04_15_CD_487_B_BC6_A_1_D97500362_D2

A338_BC76_9458_466_B_A6_F6_E27_C51_DBBE68

D2_A1958_D_37_DD_4_E6_B_B865_67_D87_BDD5_B2_B

30.7.18 06:41
 
Letzte Einträge: #twenty: mount tabor park. voodoo doughnut., #twenty-three: willamette river. south pasadena, california., twenty-four: eaton canyon. farmers' market. dave and busters., #thirty: magnificent mile. chicago river museum. maggie daley park. cloud gate. , #fifty-six: auf nach kalifornien feat. uber.


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung